FN - Anerkennung


Unsere Schule ist in Schleswig-Holstein die einzige FN - anerkannte Schule für Pferdephysiotherapeuten und -Osteopathen (Stand Januar 2022). Diese Zertifizierung gibt Ihnen die Sicherheit, dass unsere Inhalte und Dozenten überprüft und für gut befunden worden sind.

 

Für wen ist die FN-Anerkennung besonders wichtig?
Haben Sie bereits eine medizinische Ausbildung als Humanphysiotherapeut/in oder Veterinärmediziner/in abgeschlossen, können Sie im Anschluss an die erweiterte Ausbildung vor die gesonderte Prüfungskommission der FN treten und sich dort zusätzlich zertifizieren lassen. An diese Zertifizierung sind noch andere Bedingungen geknüpft, wie z.B. der Besitz eines Longierabzeichens. Diese Bedingungen können Sie in der APO (Ausbildungsprüfungsordnung der FN) nachlesen oder wir stellen Sie Ihnen gerne zur Verfügung.

Kleiner Nachtrag: Für den FN-Kurs werden wirklich ausschließlich NUR HUMANPHYSIOTHERAPEUTEN und VETERINÄRMEDIZINER zugelassen (leider keine studierten Pferdewissenschaftler, Tierheilpraktiker, Humanmediziner, o.ä.). Dies ist eine bundesweite Regelung der FN und keine Entscheidung unseres Hauses, so dass nicht wir über Ausnahmeregelungen etc. entscheiden können bzw. dürfen.

 

Werden die FN - Prüflinge besonders behandelt?
Ja, wir bieten einen gesonderten Ausbildungsgang für Teilnehmer an, die die FN - Voraussetzungen erfüllen und sich schon sicher sind, dass sie die Prüfung ablegen möchten. In diesem Ausbildungsgang werden umfangreichere theoretische Kenntnisse als vorhanden vorausgesetzt, daher können in der Ausbildungszeit umfassendere Inhalte vertieft und Herangehensweisen vermittelt werden. Er findet daher getrennt von den übrigen Ausbildungsgruppen statt.

 

Muss ich die FN-Prüfung ablegen, wenn ich in dieser Gruppe teilnehmen möchte?
Ja. :-)

Welche Bedingungen muss ich noch erfüllen, wenn ich am FN-Kurs teilnehmen möchte?
Folgende Bedingungen müssen alle zum Zeitpunkt der Prüfung vorliegen und noch nicht zu Beginn der Ausbildung:
- Examen der Humanphysiotherapie oder tierärztliche Approbation
- Nachweis über eine mindestens einjährige Tätigkeit in diesem Bereich nach dem Examen bzw. der Approbation
- Besitz eines Reitabzeichens oder eines Longierabzeichens
- bestätigte Mitgliedschaft in einem deutschen Reiterverein

Kostet die gesonderte FN-Prüfung zusätzliche Gebühren?
Ja. Die Höhe richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer und beträgt durchschnittlich ca. 100 EUR.

 

 

 

Download
Anmeldeformular
Anmeldeformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.6 KB
Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Pferdeosteopathie ab 2023
AGB Pferdeosteopathie 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.5 KB